Unsere Softwareprodukte

Die Telematikinfrastruktur in Deutschland

Das Gesundheitswesen vernetzt: Die Telematikinfrastruktur (TI) wurde 2018 durch das „Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen sowie zur Änderung weiterer Gesetze“ durch das Bundesgesundheitsministerium eingeführt.

Die Ausgangslage

Was ist die Telematikinfrastruktur (TI)?

Zusammengefasst soll die Telematikinfrastruktur alle Beteiligten des Gesundheitswesens vernetzen. Darunter fallen selbstverständlich auch Sie als Zahnarzt. Die Einführung bringt somit eine weitreichende Verbesserung der Patientenversorgung mit sich und fördert die Kommunikation. Damit dies erfolgen kann, muss der Austausch mit Patientendaten gewährleistet werden. Daher steht im Herzen der Telematik die Umsetzung der elektronischen Patientenakte.

CGM Konnektor als Erstes zugelassen

Neue Perspektiven durch die Telematik

Durch die flächendeckende Einführung der Telematikinfrastruktur bieten sich vollkommen neue Chancen, sowohl auf Seiten der Patienten als auch beispielsweise für Sie als Zahnmediziner und natürlich alle weiteren Akteure im Gesundheitswesen. So erhalten Sie einen ganzheitlichen Blick für Ihre Patienten - schnell, aber mit maximaler Sicherheit. 

Die CGM als Vorreiter

Seit dem 30. Juni 2019 müssen alle Praxen an die Telematikinfrastruktur angeschlossen sein. Das sieht das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) vor. Wir verstehen uns hier als Innovationstreiber: Als deutschlandweiter Marktführer für Praxissoftware ist die CompuGroup Medical selbstverständlich seit vielen Jahren maßgeblich an der Entwicklung der Telematikinfrastruktur beteiligt. Seither wurden durch die CGM über 55.000 Einrichtungen erfolgreich abgeschlossen.