Aktuelles 05. Juni 2020
Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Der Einsatz von Ozon in der Zahnmedizin

Wir alle kennen Ozon vor allem als Hauptbestandteil der schützenden Ozonschicht innerhalb unserer Stratosphäre. Hier schützt es uns täglich vor zu hoher Sonneneinstrahlung. Neben dieser Funktion ist das farblose bis blaue Molekül bei Experten bereits länger für sein großes Potenzial für den Einsatz im medizinischen und zahnmedizinischen Bereich bekannt. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen einige Einsatzgebiete für die Zahnmedizin vor, die Ihnen insbesondere in der derzeitigen Situation helfen können, den zusätzlichen Hygieneanforderungen in Ihrer Zahnarztpraxis gerecht zu werden. 

Molekularer Aufbau Ozon
Wissenschaftlich belegt

Ozon hat desinfizierende Wirkung

Neben der schützenden Funktion innerhalb der Ozonschicht kann Ozon in der medizinischen bzw. zahnmedizinischen Verwendung auch einen effektiven Schutz vor Bakterien und Viren bedeuten. Diese Eigenschaft resultiert aus seinem Aufbau. Ozon besteht aus drei Sauerstoff-Atomen (O3). Es hat daher gegenüber dem Sauerstoff in unserer Atemluft (O2) ein Atom mehr. Das zusätzliche Atom macht Ozon zu einem sehr reaktionsfreudigen Stoff. Ozon ist daher eines der stärksten Zellgifte und wirkt somit keimtötend. 

Die Geschichte von Ozon in Medizin und Zahnmedizin

Kaum bekannt, trotz langjähriger Anwendung

Bereits seit den 1830er Jahren wird Ozon im medizinischen Gebrauch eingesetzt. Durch seine bakterizide, fungizide und viruzide Wirkung eignet es sich für die Therapie von Infektionen oder Tumorerkrankungen. Erste Versuche zum Einsatz von Ozon in der Zahnmedizin fanden im Jahre 1994 statt. Hier wurde die keimtötende Wirksamkeit des Gases bei gangränösen Kanälen, Periimplantitis und Wurzelkaries belegt. Später folgte die Verwendung von Ozon zur Desinfektion von Kavitäten, Fissurenversieglung und bei Karies im frühen Kindesalter. Auch die Anwendung außerhalb der Behandlung zur Sterilisation von Dentaleinheiten oder ganzen Praxiszimmern ist heutzutage möglich. Bis heute wurde die Wirksamkeit von Ozon in der Zahnmedizin durch diverse klinische Studien vielfach belegt und anerkannt.

Verschiedene Varianten OZONOS Aircleaner
Virenfreie Praxis durch Ozon

OZONOS Aircleaner

Wir bieten Ihnen eine Möglichkeit, den zusätzlichen Hygienevorkehrungen aufgrund der aktuellen Krise gerecht zu werden. Auch diese Lösung baut auf den Einsatz von Ozon und bedient sich dessen bakterizider, fungizider und viruzider Wirkung. Der OZONOS Aircleaner reinigt die Luft in Ihren Warte- und Behandlungszimmern durch eine dosierte Zugabe von Ozon und lässt potenziellen Viren in Aerosolen keine Chance.

Mehr Informationen zum Produkt erhalten Sie hier 

Sie interessieren sich für unsere Produkte?

Gerne ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen die perfekte Lösung für Sie!