Kontakt News
12.04.2019
CHREMASOFT Patch 12.1.016
Sehr geehrte CHREMASOFT Anwenderin,
sehr geehrter CHREMASOFT Anwender,

der CHREMASOFT Patch 12.1.016 steht im geschützten Login-Bereich zum Download für Sie zur Verfügung.

Sie erhalten mit dem Patch das Formular zur Verordnung einer Krankenbeförderung. Ebenso
wurde der Druck des Praxisstempels im Rezept überarbeitet.

Bitte installieren Sie den CHREMASOFT Patch 12.1.016 zeitnah in Ihrem Praxissystem, um die neuen Funktionen nutzen zu können.

Details
05.04.2019
Z1-/Z1.PRO-Wartung zur Version 2.66

Liebes Praxisteam,

für die Z1- und Z1.PRO-Version 2.66 liegt im geschützten Downloadbereich eine Wartung für Sie bereit.

Details
22.03.2019
CHREMASOFT Update 12.1.015
Sehr geehrte CHREMASOFT Anwenderin,
sehr geehrter CHREMASOFT Anwender,

das CHREMASOFT Update 12.1.015 steht im geschützten Login-Bereich zum Download für Sie zur Verfügung. Die Version ist abrechnungsrelevant für die Quartalsabrechnung KFO 1/2019.

Sie erhalten mit dem Update zudem das neue KBR Abrechnungsmodul gültig ab 01.04.2019. Sofern Sie keine KFO Abrechnung durchführen, stellen Sie bitte sicher, dass die Installation des Updates bis spätestens vor Arbeitsbeginn im April gewährleistet ist.

Details
17.02.2019
IDS 2019 - Wir sagen Danke.

Wir haben uns ganz besonders gefreut Ihnen während der IDS 2019 unsere neusten Programm-Highlights präsentieren zu können. Hierzu gehörten hilfreiche Module, die nicht nur Zeit und Geld sparen, sondern Ihnen auch noch das gute Gefühl geben, alles perfekt dokumentiert und abgerechnet zu haben.

Schön, dass Sie die Chance diese Module live zu testen genutzt haben. Das Feedback auf unsere Neuerungen war sehr positiv und hat uns motiviert noch mehr Highlights für Sie zu erarbeiten!

Details
10.01.2019
CHREMASOFT Laborpreise ab 01.01.2019

Sehr geehrte CHREMASOFT Anwenderin, sehr geehrter CHREMASOFT Anwender,

die aktuellen Laborpreise stehen Ihnen im geschützten Downloadbereich zur Verfügung.

Laborpreise

Für folgende KZV(en) liegen uns neue Preise vor:

Baden-Württemberg gültig ab 01.01.2019
Bayern gültig ab 01.01.2019
Berlin gültig ab 01.01.2019
Brandenburg gültig ab 01.01.2019
Bremen gültig ab 01.01.2019
Hamburg gültig ab 01.01.2019
Hessen gültig ab 01.01.2019
Mecklenburg-Vorpommern gültig ab 01.01.2019
Niedersachsen gültig ab 01.01.2019
Nordrhein gültig ab 01.01.2019
Rheinland-Pfalz gültig ab 01.01.2019
Saarland gültig ab 01.02.2019
Sachsen gültig ab 01.01.2019
Sachsen-Anhalt gültig ab 01.01.2019
Schleswig-Holstein gültig ab 01.01.2019
Thüringen gültig ab 01.01.2019
Westfalen-Lippe gültig ab 01.01.2019

Details

CGM Z1 - Systemvoraussetzungen

Um ein sicheres und stabiles Arbeiten mit CGM Z1 gewährleisten zu können, empfehlen wir Ihnen:

Server / Pseudoserver - für kleine und mittlere Praxen (2-15 Plätze)

Bei großen Anlagen (> 15 Plätze) ist eine individuelle Beratung notwendig. 

Dedizierter Server ab dem 4. Arbeitsplatz:

CGM Z1 schreibt ab dem 4. Arbeitsplatz einen dedizierten Server vor, da bei dieser Anzahl von Arbeitsplätzen "konkurrierend" gearbeitet wird (eine SQL-Serverlizenz muss mit erworben werden). Der dedizierte Server dient der Performance- und Datensicherheit. Bei einem Warmstart im Netzwerk wird dann nicht das gesamte Netzwerk „lahmgelegt", wenn man diesen auf der Workstation vornimmt, die als Server dient.

Einplatz / Client

Software-Voraussetzungen CGM Z1 *:

*1) Der erweiterte Support für die Betriebssysteme Windows 7, Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 wurden zum 14. Januar 2020 seitens Microsoft abgekündigt!

*2) Der erweiterte Support für MS SQL Server 2008 R2 wurde zum 9. Juli 2019 seitens Microsoft abgekündigt!

*3) Der erweiterte Support für die Office Version 2010 wurde zum 13. Oktober 2020 seitens Microsoft abgekündigt.

Bis MS SQL Server 2008 R2 empfohlene Editionen:

Ab MS SQL Server 2012 empfohlene Editionen:

Ab MS SQL Server 2016 64Bit empfohlene Editionen:

Generell sind die Installationen von Windows Betriebssystemen und SQL-Versionen in der deutschsprachigen Version vorzunehmen.

* Für die Add-On Produkte (CGM PRAXISARCHIV, CGM PRAXISMANAGER, CGM ORGANIZER etc.) gelten gesonderte Systemvoraussetzungen. Fragen Sie bitte danach!

Einstellung der Bildschirmanzeige:
Für die korrekte Anzeige von CGM Z1 muss die Einstellung der "kleinen Schriftarten" vorgenommen werden. Hierbei handelt es sich um die Windows-Standardeinstellungen.

Tablet-PC:

Eingerichteter Client mit installiertem Z1 ggf. auch Praxisarchiv auf einer SQL-Datenbank

Falls der Anamnesebogen auf dem Tablet signiert und im CGM PRAXISARCHIV abgelegt werden soll, empfehlen wir mindestens einen Intel ® Core ™ i5-Prozessor und einen Arbeitsspeicher von mindestens 4 GB einzusetzen.

Einstellung der Bildschirmanzeige:

Für die korrekte Anzeige von CGM Z1 muss die Einstellung der "kleinen Schriftarten" vorgenommen werden. Hierbei handelt es sich um die Windows-Standardeinstellungen.

CGM Z1 läuft unter folgenden Bildschirmeinstellungen: