Kontakt News
17.07.2018
Z1_Z1.PRO Wartung zur Version 2.63

Liebes Praxisteam,

eine Z1- und Z1.PRO-Wartung zur Version 2.63 steht im geschützten Login-Bereich zum Download für Sie zur Verüfgung. Die Wartung enthält neue Programmaktualisierungen. Bitte installieren Sie die Wartung zeitnah in Ihrem Praxissystem.

 

Details
02.07.2018
CHREMASOFT Patch 11.8.020
Sehr geehrte CHREMASOFT Anwenderin,
sehr geehrter CHREMASOFT Anwender,

das CHREMASOFT Patch 11.8.020 steht im geschützten Login-Bereich zum Download für Sie zur Verfügung. Die Version enthält die neue BEMA Gebühr 13h, gültig ab 01.07.2018 und weitere wichtige Anpassungen. Installieren Sie das Update bitte zeitnah in Ihrem Praxissystem.

Details
27.06.2018
CHREMASOFT Update 11.8.015
Sehr geehrte CHREMASOFT Anwenderin,
sehr geehrter CHREMASOFT Anwender,

das CHREMASOFT Update 11.8.015 steht im geschützten Login-Bereich zum Download für Sie zur Verfügung. Die Version ist abrechnungsrelevant für die Monatssabrechnungen ab Juli 2018. Installieren Sie das Update bitte zeitnah in Ihrem Praxissystem.

Details
27.06.2018
Vollständige Fehlercodes der KZBV

Eine vollständige Auflistung der Fehlercodes der KZBV zu den DTA-Abrechnungen Stand 20.04.2018 finden Sie hier.

Details
19.06.2018
Dokumentenpaket im Angebot: Checklisten für Ihren Datenschutz

Das neue Datenschutz-Recht entfaltet nun seine volle Wirkung. In der Praxis wirft die Umsetzung der neuen Regelungen jedoch viele Fragen auf. Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner – der OPTI Zahnarztberatung – einen Weg gefunden haben, Sie bei diesem wichtigen Thema bestens zu unterstützen.

 

Details

Neue GOZ-Rechnung nur für Privatpatienten!

Die KZBV empfiehlt die neue GOZ-Rechnung für Kassenpatienten bis auf Weiteres in der bisheringen Form vorzunehmen.

Die neue GOZ-Rechnung für Kassenpatienten bleibt in der bisherigen Form bestehen, da "alleine dadurch ein sachgerechter Ausweis der zahnärztlichen Leistungen aus den verschiedenen Abrechungsbereichen sowie der diesbezüglichen GKV-Anteile möglich ist."

Über "die Handhabung von Mehrkostenabrechnungen und ZE-Abrechnungen im Festzuschusssystem auf dem vom BMG festgesetzten GOZ-Abrechungsformular" (gültig ab 02.07.2012) informierte uns die KZBV schriftlich (Schreiben vom 18.07.2012).

Hierzu die KZBV: "Das Formular spiegelt auschließlich die Belange einer GOZ-Abrechnung wieder. Die Ausweisung von GKV-(Zuschuss) Leistungen bei Mehrkostenvereinbarungen in der Füllungsversorgung und die Abrechnung von gleichartiger Versorgungsform in der ZE, werden mit der neuen GOZ-Rechnung nicht berücksichtigt. Auch in weiteren Abrechnungsfällen ergeben sich erhebliche Unklarheiten, die einer rechtssicheren Abrechnung der privatzahnärztlichen Leistungen entgegenstehen."