Kontakt News
03.04.2018
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
23.03.2018
CHREMASOFT Update 11.7.025
Sehr geehrte CHREMASOFT Anwenderin,
sehr geehrter CHREMASOFT Anwender,

das CHREMASOFT Update 11.7.025 steht im geschützten Login-Bereich zum Download für Sie zur Verfügung. Die Version ist abrechnungsrelevant für die Quartalsabrechnungen KCH und KFO 1/2018. Installieren Sie das Update bitte zeitnah in Ihrem Praxissystem.

Details
23.03.2018
Vollständige Fehlercodes der KZBV

Eine vollständige Auflistung der Fehlercodes der KZBV zu den DTA-Abrechnungen Stand 07.02.2018 finden Sie hier.

Details
15.01.2018
CHREMASOFT Laborpreise ab 01.01.2018

Sehr geehrte CHREMASOFT Anwenderin, sehr geehrter CHREMASOFT Anwender,

zukünftig finden Sie die aktuellen Laborpreise im geschützten Downloadbereich.

Laborpreise

Für folgende KZV(en) liegen uns neue Preise vor:

  • Berlin gültig ab 01.01.2018
  • Brandenburg gültig ab 01.01.2018
  • Sachsen gültig ab 01.01.2018
Details
13.12.2017
Vollständige Fehlercodes der KZBV

Eine vollständige Auflistung der Fehlercodes der KZBV zu den DTA-Abrechnungen  Stand 17.11.2017 finden Sie hier.

 

Details

Perfekte Lösung für ein perfektes QM: Der AufgabenManager

Er wurde von praktizierenden Zahnärzten entwickelt, wird vom Deutschen Zahnärzte Verband (DZV) empfohlen, ist von KZVen geprüft und für gut befunden worden und hat sich bei über 2.000 Zahnärzten bereits bewährt: der AufgabenManager.

Was für einige Praxen bereits eine Kür ist, bedeutet für andere noch eine lästige Pflicht, der man nachkommen muss, die noch mehr Organisationsaufwand mit sich bringt und damit Stress auslöst. Denn ab 01. Januar 2011 soll das gesetzlich vorgeschriebene QM funktionieren – und zwar nachprüfbar.

Manche vermuteten hinter QM aufwändige Zertifizierungsprozeduren, befürchteten sehr hohe Investitionen oder die zeitintensive Integration eines neuen QM-Programms in die bestehende Praxis-Software.

Dass derartige Sorgen überflüssig sind, beweist der AufgabenManager, der maßgeblich von dem stellvertretenden Vorsitzenden des DZV Thomas Grün (+) und dem Landesvorsitzenden des freien Verbandes Klaus-Peter Haustein inhaltlich konzipiert und in enger Zusammenarbeit mit dem DZV und der VgfZ – Vertragsgemeinschaft freier Zahnärztinnen und Zahnärzte in Schleswig-Holstein – weiterentwickelt wurde.