Kontakt News
20.07.2017
CHREMASOFT Laborpreise KZV Brandenburg und Berlin ab 01.07.2017

Sehr geehrte CHREMASOFT Anwenderin, sehr geehrter CHREMASOFT Anwender,

unter Produkte > CHREMASOFT > Update-Info finden Sie die aktuellen Laborpreise ab 01.01.2017 sowie ab 01.07.2017 für das KZV Gebiet Brandenburg und Berlin zum Download.

 

Details
18.07.2017
UNSERE MISSION: TELEMATIKINFRASTRUKTUR

An der Telematikinfrastruktur führt kein Weg vorbei. Sind Sie bereit?

Details
14.07.2017
Z1- und Z1.PRO-Wartung zur Version 2.58

Liebes Praxisteam,

für die Z1- und Z1.PRO-Version 2.58 liegt eine Wartung vom 12. bzw. 13.07.2017 zur Installation im geschützten Downloadbereich für Sie bereit.

 

Details
30.06.2017
CHREMASOFT Ergänzungsupdate Version 11.4.026

Sehr geehrte CHREMASOFT Anwenderin, sehr geehrter CHREMASOFT Anwender,

das CHREMASOFT Ergänzungsupdate in der Version 11.4.026 steht im geschützten Downloadbereich für Sie zur Verfügung. Das Update beinhaltet die neue Zahnärztliche Heilmittelverordnung u. v. m. 

Details
21.06.2017
Vollständige Fehlercodes der KZBV

Eine vollständige Auflistung der Fehlercodes zu allen Quartalsabrechnungen (KCH, KFO, ZE, PA, KB) Stand 21.02.2017 finden Sie hier.

 

Details

Erste Dental Flatrate für eine Abrechnungssoftware

Mit einem völlig neuen Konzept positioniert die CompuGroup Medical Dentalsysteme (CGM Dentalsysteme) ihre praxiserprobte und von den Anwendern hoch gelobte windowsbasierte Abrechnungssoftware ChreMaSoft. Das auf Platz 3 der jüngsten KZBV EDV-Statistik platzierte Programm wird nun auch mit einem Flatrate-Tarif angeboten.

Dabei bietet die erste „Dental-Flatrate" für die Praxis erhebliche betriebswirtschaftliche Vorteile, wie z.B. durch den Wegfall der Anfangsinvestition als auch durch die absolute Kostenkontrolle während der gesamten Vertragslaufzeit von 36 Monaten. „Durch die neue Dental-Flatrate ist es uns gelungen, gerade für Praxisneugründer mehr Investitionsfreiheit bei vollem Nutzen zu schaffen.", freut sich Dirk Rümenapp, Geschäftsführer der CGM Dentalsysteme.

Das neue Konzept setzt dabei auf einfachste Anwendung. Lernvideos und ein bedienerfreundlicher Einrichtungsassistent erleichtern den schnellen Einstieg in Handhabung und Bedienung. Mit wenigen Handgriffen gelingt somit auch Ungeübten die Installation der überraschend Ressourcen sparenden Software. Die CGM Dentalsysteme nennt dieses Konzept mit Stolz – die neue Einfachheit.